Bild: mauriceangres von pixabay

Botaniker versalzt Veganern die Gemüsesuppe. Der Wissenschaftler des Botanikum München hat herausgefunden, dass Pflanzen leben. Sie denken, agieren und lassen sich konditionieren. Veganer auf der ganzen Welt sind nun ratlos, was sie jetzt noch bedenkenlos essen können.
Der Wissenschaftler beschwichtigt, es blieben immerhin noch Kieselsteine übrig. In denen konnte, zumindest bis heute, keine Intelligenz nachgewiesen werden. Buddhistische Veganer müssten jedoch aufpassen, dass sie beim Verzehren von Kieselsteinen nicht einen ihrer Verwandten aus einem früheren Leben erwischen.