Bild: Arek Socha von Pixabay

Zwei Impfungen schützen nicht vor der Omicron-Variante. Eine dritte (mit demselben Wirkstoff) aber schon? Hab ich verstanden. Viel hilft eben viel; alte Weisheit. Aber was schützt mich dann vor der nächsten Variante? Die dritte Impfung - folge ich der jetzigen Logik - wohl kaum, denn der Virus wird wieder mutiert sein. Also muss die vierte her. Klar! Viel mehr hilft eben viel mehr. Für die sechste Welle mit einem wiederum mutierten Virus hilft dann nur noch die fünfte Impfung. Natürlich wieder mit demselben Inhaltsstoffen wie bei der ersten Impfung, denn noch viel mehr hilft noch viel mehr. Kann ich nachvollziehen, das alte Zeug liegt massenhaft auf Lager und muss weg.
Aber was ist eigentlich mit Medikamenten? Laut Experten sind die alle voll Scheiße, weil bei jenen, die eventuell wirken könnten, die Patente bereits abgelaufen sind. Viel zu alt das Zeug; das wirkt halt nicht mehr!
Ja, so ist das wohl in der heutigen Medizin. Viel hilft viel. Nur wem?