Bild: Hannes Grobe - Creative Commons attribution 3.0 Unported (CC BY 3.0)

Deutscher Verfassungsschutz sucht nun doch Rat beim russischen Geheimdienst. Laut Medienberichten sei nämlich der heimlich installierte Staatstrojaner von den Zielpersonen zu schnell aufgespürt worden.
IT-Spezialisten des Bundesamtes vermuten, dass das 56k Modem neben dem PC am nächsten Morgen zu viele Reichsbürger misstrauisch machte.