Schockierende Enthüllung: Kinderarmut in Deutschland führt zwangsläufig zur Bedürftigkeit der Eltern. Das fehlende Einkommen der Sprösslinge treibt immer mehr Eltern in die Schulden-Falle. Die Große Koalition fordert deswegen sofortiges Handeln: In Deutschland lebende Kinder werden wieder vermehrt arbeiten müssen.
Die Opposition sieht jedoch genau da das Problem: Für Jugendliche unter 14 Jahren gilt der Mindestlohn nicht und so wird nach Expertenmeinung auch das zusätzliche Einkommen der Kinder für eine durchschnittlich verdienende Familie nicht ausreichen, um in den Ballungszentren eine Wohnung bezahlen zu können. Kindergärten befürchten eine massive Abwanderung armen Kinder in ländliche Gegenden. Die Spielplätze der Großstädte werden verstummen.
Laut Bild-Zeitung hilft auch mehr Bildung nicht aus der Misere, denn das Latinum nützt den Kindern aus armen Familien beim Nähen der Schuhe nichts!