Wodka ist gut in sämtlichen Lebenslagen! Sie glauben das nicht?

Hier ein Auszug aus dem Artikel im Kurier. Beachten Sie vor allem den letzten Satz:

"4. Desinfektionsmittel

Nicht nur für Hygiene-Junkies, sondern auch all jene, die sich vor einer Verkürzung schützen wollen, empfiehlt sich neben Händewaschen Desinfektionsmittel. Vor allem Dinge, die von vielen Leuten angegriffen werden, etwas Türschnallen, Druckknöpfe in öffentlichen Verkehrsmitteln und Liften oder Handläufen, sind Keimschleudern. Rhinoviren, die Erkältungen auslösen, können auf solchen Oberflächen bis zu 48 Stunden überleben. Sich die Hände nach dem Angreifen zu desinfizieren reduziert die Wahrschieinlichkeit für eine Infektion.
Wer kein Desinfektionsmittel bei der Hand hat, kann auch zu Wodka greifen."